Pregnancy

The body goes through major changes during pregnancy. Numerous unpleasant symptoms may occur, such as back pain, swollen legs, dizziness, fatigue or joint pain.

You will feel relief in the legs and joints immediately when walking in the kybun shoe or standing on the kybun mat. At the same time, you can gently strengthen the musculature of the entire body, which in turn protects the back and the remaining joints against excessive strain.

Definition

Since the body goes through major changes (weight gain, softening of ligaments and soft tissue ...) in a relatively short time during pregnancy, it is especially important to keep the body fit during this time. A fit body tolerates these changes far better and causes fewer symptoms. Furthermore, customised training is the best way to prepare for the impending birth.

With the kybun shoe/kybun mat, you can gently train the body in everyday life and actively counteract existing pregnancy symptoms such as swollen, tired legs or back pain.

Causes

Hormonal changes in the body are responsible for many pregnancy symptoms. Some pregnant women only experience minor symptoms while others experience very severe and limiting changes.

Conventional therapy

  • Physiotherapy
  • Medications
  • Other therapies

The kybun principle of operation – being proactive

The kybun shoe is very well suited for use during and after pregnancy:

  • Thanks to the floating gait, the kybun shoe relieves the joints, spinal column, veins and therefore the entire body during this time of great physical demands.

  • Actively moving the foot in the kybun shoe trains the core foot and leg musculature, which in turn promotes lymph fluid circulation. Many women suffer from swollen or weak legs during pregnancy and some are often dizzy. Supporting the lymphatic system significantly improves these symptoms and they may even go away entirely.
    The effect can be compared to surgical stockings: A surgical stocking provides passive support from the outside, the kybun shoe provides active support from the inside by activating the muscle pump. Both provide optimum support for the lymphatic system.
  • While the ligaments are softer during pregnancy, it is possible to participate in many different sports even while pregnant. This also applies to walking in the kybun shoe. It is important that wearer feels comfortable! In case of noticeable fatigue, lateral/medial rolling of the ankle joint or pain in the kybun shoe, we advise you to take a break until you have recovered.

Long-term consequences

Most pregnancy symptoms can be reduced with activity. Try to integrate moderate exercise into your daily routine as much as possible.

Usually symptoms such as pain or swollen legs, for example, will only get worse if you try to take it easy and avoid exercise.

kybun exercises

For information about the special kybun shoe exercises or the basic kybun mat exercises, please click here: kybun exercises

Initial reactions

Specific initial reactions during pregnancy:

Due to the softness of ligaments during pregnancy, you may feel very unstable in the kybun shoe/on the kybun mat or experience increased back pain/joint pain in the beginning. In this case, please observe the advice in the section ‘Application tips’.

 

Click here for the general initial reactions experienced by kybun mat and kybun shoe beginners: Initial reactions

Application tips

  • Take a short kybun shoe/kybun mat break if you experience pain or notice that you are no longer able to keep the foot upright on the soft material of the sole/mat (in case of lateral/medial rolling of the ankle joint).
  • Be sure to maintain an upright posture and avoid taking excessively long steps in the kybun shoe so that you do not bend forward.
  • Keep the toes relaxed and perform the rollover across the entire foot (from the heel to the big toe).

Opinions/customer testimonials

Was ich sicher spüre ist einfach das es gedämpft ist. Es ist wirklich so, dass man mit der Schwangerschaft das Gefühl hat, dass alles sehr weich wird und ausgedehnt und der kybun Schuh bietet wirklich die Dämpfung beim Gehen und Stehen. Ich habe nie geschwollene Beine oder Füsse. Ich fühle mich fit. Ich fühle mich sicher, wenn ich weiss, dass ich eine längere Strecke zu Fuss gehen muss. Weiss ich, ich werde es schaffen.
Ich komme selber aus der Forschung und probiere gerne selber aus. Ich habe gesehen wie gut es tut und was mich sehr überzeugt hat, meine Frau hat gesagt sie könnte es sich ohne solche Schuhe nicht mehr vorstellen, sie müsste alle anderen Schuhe wechseln. Sie ist ganz begeistert. Ich denke vor allem jetzt auch die, die schon Beschwerden hatten. Bei Beschwerden am Bewegungsapparat aber auch wenn man weiss das neurologische Sachen können wirklich helfen und ich denke die Schwangeren können davon profitieren. Sei es im weiteren Verlauf aber auch nachher in der Stillzeit wo Gelenke immer noch dehnbarer sind und wo man darauf achten muss, dass sie so oder so davon profitieren können.
Ich habe den Eindruck, dass der kybun Schuh einiges auffangen kann. Gerade das was diese Bewegungen leichter machen können. Was diese Dämpfungen für die Gelenke bewirken können. Da haben die Erfahrungen gezeigt, dass Frauen davon profitieren in der Schwangerschaft und auch danach. Oder gerade wenn jemand schon Probleme hat wie zum Beispiel ein operiertes Knie oder am Bewegungsapparat schon vorbestehende Leiden hat, dass sie dann mit dem kybun Schuh zusätzlich profitieren kann.
Da ich im siebten Monat schwanger bin schmerzten mich meine Beine und Füsse. Mit dem kybun Stiefel ist es für mich eine Erlösung der Schmerzen. Ich habe mit kybun Schuh keine Schmerzen mehr.
Ich kann den kybun Schuh während der Schwangerschaft wärmstens empfehlen. Für mich war er genau das richtige Schuhwerk um im Alltag den erhöhten Druck auf die Füsse und anderen Gelenke zu entlasten und gleichzeitig den Körper sanft zu stärken. Ich war oft körperlich müde, der kybun Schuh motivierte mich trotzdem, mich immer wieder zu bewegen und aktiv, während der gesamten Schwangerschaft, zu bleiben. Das Gehen ist so angenehm, dass man auch an sehr „müden Tagen“ einige Kilometer gehen möchte und sich danach viel fitter fühlt. Ein zweiter Punkt, den ich am kybun Schuh enorm schätze, war die Aktivierung der Durchblutung in den Beinen. Da ich, besonders morgens, Kreislaufprobleme hatte und unter plötzlich einschiessendem, starkem Schwindel litt, war ich froh, einen Schuh zu haben, der meinen Kreislauf aktivierte! Zusammen mit den Stützstrümpfen ging es mir deutlich besser. Rückenschmerzen, woran viele Schwangere leiden, hatte ich nie. Ich weiss nicht, ob ich da einfach Glück hatte oder das ebenfalls dem alltäglich Training im kybun Schuh zu verdanken hatte. Momentan bin ich mitten in der 2. Schwangerschaft und geniesse nach wie vor das Gehen im kybun Schuh um meinen Körper zu entlasten und gleichzeitig zu trainieren.