Get back on track with kybun products

Whether you’re at work, at home, playing sport or simply relaxing – injuries can occur at any time. Unfortunately, preventative measures cannot always ensure that you avoid them.

In cases like this, effective rehabilitation is essential. It is important to heal wounds using the right tools and methods. Time and the type of rehabilitation play an important role. No matter what the type of therapy, it should take up as much time as necessary and take place as quickly as possible in order to ensure that you can make a swift and full recovery.

kybun shoes and the kybun mat meet both of these requirements. Each individual rehabilitation exercise you do is far more effective when using the soft, springy surface, which leads to speedy and effective results. This is due to the quality of the material. The polyurethane in kybun shoes and the kybun mat means the mat or shoe always cushions against the pressure from the weight of the body. As a result, your feet and the rest of your body are constantly moving, which exercises the deep inner muscles and releases tension.


Medical professionals are impressed with the effects of kybun products
Erika Wissman has a thing or two to say about the practice of holistic therapy methods.
“I broke three vertebrae in an accident eight years ago and I’ve suffered from neurological problems ever since. If I wear normal shoes, I get pain in my thoracic spine and suffer from neck tension. I get bunions sometimes too. Thanks to my kybun shoes, I now have no problems walking. It’s just amazing. They’re so comfortable to walk around in and I can hardly feel the bunion anymore.”

Medical professionals have been impressed by the therapeutic benefits of kybun shoes and the kybun mat within the context of foot surgery.

“The extraordinary absorption properties of kybun shoes make them perfect for patients with arthritis in the legs. The shoes provide a high level of comfort to the wearer as they go about their daily activities. We are able to reduce our patients’ pain medication thanks to the kybun shoes. As a result, the shoes play a key role in the therapy process,” explains a delighted Dr med. Markus Müller, consultant for orthopaedic surgery certified by the Swiss Medical Association.


Customer testimonials

Stephanie Bruhin, Ladenchefin Winterthur, Schweiz

Stephanie Bruhin, Ladenchefin Winterthur, Schweiz

Man geht natürlich viel weicher und man steht bequemer. Wenn man natürlich den ganzen Tag am Arbeiten ist, ist es viel angenehmer.

Dr. med. Rolf Hohmeister, Facharzt Physikalische Medizin und Rehabilitation, Bad Ragaz, Schweiz

Dr. med. Rolf Hohmeister, Facharzt Physikalische Medizin und Rehabilitation, Bad Ragaz, Schweiz

Für uns als Ärzte ist es eigentlich eine Vision und ein Traum gewesen, dass so etwas kommt. Dass es möglich wird, dass man eigentlich eine Puffer-Situation schaffen kann über einen guten Fuss, über eine gute Fussbekleidung, damit der Impact und damit die Erschütterung und die Schockwirkung weg gehen. Und das ist ein Gefühl, das sicher durch die Muskeln, durch die Sehnen über die Gelenke bis in die Wirbelsäule und damit bis in den Kopf geht. Also mein spontanes erstes Gefühl war, es ist schön, dass man als 70-Jähriger noch etwas Neues lernen kann. Man schwebt oder segelt in Sieben-Meilen-Stiefeln durch die Landschaft, man kann anhalten, hat ein gutes Gefühl beim Stehen, beim Anhalten, man ist ruhig und hat eine Koordination und ein Gleichgewicht, das bis ins Hirn geht und damit auch der Genuss noch vergrössert wird.

Peter Wild, Uster, Schweiz

Peter Wild, Uster, Schweiz

Also für mich gibt es nichts Besseres als den kybun Schuh - ich habe heute das 13. Paar gekauft. Ich habe gar keine anderen Schuhe mehr. Eigentlich für jedes Wetter, für alles, auch für den Sport habe ich eigentlich nur noch diesen Schuh, zum laufen… phantastisch. Ich bin ganz begeistert davon. Ich habe ihn vor allem gekauft, weil ich viel Rückenschmerzen hatte und Arthrose in den Füssen. Und seit ich diesen Schuh habe, habe ich mindestens 50 % weniger Schmerzen. Dann laufe ich so, wie es beschrieben ist, wie auf Wolken – Wolke sieben, wie man so schön sagt. Und vor allem kann ich länger laufen: vorher konnte ich mit einem normalen Schuh etwa eine Stunde laufen und hatte dann Schmerzen. Heute laufe ich zwei, drei Stunden, mit Pause sogar vier Stunden hintereinander.  Video ansehen